Das kleine Muldenstädtchen Colditz liegt im Zentrum des Zweimuldenlandes, da wo sich Freiberger und Zwickauer Mulde vereinigen. Schaut man auf die Landkarte, so ist es regelrecht das Herzstück zwischen den Metropolen Dresden, Leipzig und Chemnitz. Allein diese Punkte sprechen für einen Urlaub in Sachen, dem Nächtigen in Colditz. Die schöne Landschaft hat schon unsere Vorfahren gereizt, hier sesshaft zu werden. Sie hinterließen uns eine Fülle an Burgen, Schlössern und anderen Sehenswürdigkeiten, alles ist verknüpft mit einer Industriegeschichte, der wir einen großen Wohlstand zu verdanken haben. Sachsen mausert sich vom Reiseland zum Urlaubsland, nach dem Motto: zu Hause ist es am Schönsten. Wir, der Tourist-Service Colditz, sind eine private Initiative, die sich mit unserem Auftritt der Unterstützung touristischer Erschließung widmet. Wir möchten Ihnen mit unserem Service helfen, Sie bei Ihrer Urlaub- oder Ausflugsplanung zu unterstützen. Mit unseren Hinweisen und Empfehlungen versuchen wir, Ihnen den kurzen und direkten Draht zu Übernachtungs- möglichkeiten, Gastronomie oder Freizeitgestaltung zu schaffen. Das erspart Ihnen viele Umwege und die Highlights, wofür Sie sich entscheiden, liegen frei in Ihrem Ermessen. Also, starten Sie von Colditz oder dem Umland aus in das herrliche Sachsen. Machen Sie aus Ihrem Urlaub eine Sternfahrt in alle Richtungen, prall gefüllt mit einer Fülle an historischen Sehenswürdigkeiten.

Lutherjahr 2017

Martin Luther im Muldental
Martin Luther im Muldental

Auf ein neues Tourismusjahr

An der Mulde in GrimmaDas Tourismusjahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen, das neue Jahr wird es bald ablösen. Für viele von uns werden interessante Exkursionen durch das Zweimuldenland mit seinen historischen Burgen und Schlössern, eingebettet in eine herrliche Landschaft, in angenehmer Erínnerung bleiben. Wenn auch der heisse Sommer uns manche Strapaze aufbürdete, war es ein Grund mehr, sich die Museen und Herrschaftshäuser von innen anzuschauen, um so ein Stück Geschichte unserer Heimat zu erfahren.
Auch 2019 werden die vielen Burgen, Schlösser, Museen und Kirchen in Sachsen ihnen wieder außergewöhnliche Veranstaltungen anbieten, die sich zu besuchen lohnen. In die historischen Bauten ist Leben eingezogen, am Äußeren wird ständig weiter gewerkelt, um sie zu erhalten und in ihren einstigen Ursprung zu versetzen. So lohnt sich ein erneutes Aufsuchen auf jeden Fall, auch wenn man das schon vor Jahren auf seiner Wanderroute hatte. Es ist empfehlendswert, die Winterzeit für eine ausgiebige Planung der nächsten Urlaubs- , Wochenend und Freizeitsaison zu nutzen.
Das seit Mai 2018 in Kraft getretene Datenschutzgesetz hat uns allerdings auch getroffen; einige gewohnte Einträge für Übernachtungen, Gastronomie usw. werden Sie nicht mehr finden. Vor allem da, wo Fotos mit erkennbaren Personen gemacht wurden, um über das fröhliche Leben unserer Besucher zu berichten, mussten die Inhalte geändert, im schlimmsten Fall sogar entfernt werden. Trotzdem werden wir uns bemühen, unser Tourismusportal mit weiteren Sehenswürdigkeiten zu ergänzen.